Medizinische Rehabilitation

Was medizinische Rehabilitation bedeutet

Medizinische Rehabilitation für Menschen mit einer psychischen Erkrankung (affektive Störung, Angsterkrankung, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörung...) dient der gesundheitlichen Stabilisierung sowie der Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

Unser multiprofessionelles Team besteht aus Ärzten, Psychologen, Sozialarbeitern, (Fach-)Krankenpflegern, Arbeitstherapeuten und Physiotherapeuten*. Sie unterstützen Sie darin, alle Lebensbereiche (Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit) wieder vollumfänglich ausführen zu können, bzw. Lösungen zu schaffen, die zur Steigerung der Lebensqualität und –zufriedenheit beitragen. 

Angebote in der medizinischen Rehabilitation

  • Fachärztliche psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung
  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Indikative Gruppentherapien (GSK, TZI, Umgang mit Gefühlen, Psychoedukation, Stressbewältigung)
  • Interne und externe Arbeitstherapie
  • Kunsttherapie
  • Computertrainingsplätze
  • Rehabilitationsberatung Gesundheitstraining
  • Sport- und Freizeitangebote

Motivations- und Antriebssteigerung, Tagesstrukturierung und das Leben in der Gemeinschaft spielen neben der gesundheitlichen Stabilisierung eine zentrale Rolle.

Phasen der Rehabilitationsbehandlung

Je nach Rehabilitationsfortschritt können die folgenden Phasen unterschiedliche Zeiträume in Anspruch nehmen:

  • Eingewöhnungs- und Klärungsphase: Hier steht neben der Eingangsdiagnostik die Rehabilitationsplanung im Vordergrund.
  • Trainingsphase: Beinhaltet schwerpunktmäßig interne und externe Belastungserprobung, aber auch das Training lebenspraktischer Fertigkeiten.
  • Verselbstständigungsphase: Dient der Vorbereitung auf das eigenständige Leben und der Umsetzung der entwickelten Perspektiven.

Während der gesamten Rehabilitation findet gemeinsam mit Ihnen die Planung, kontinuierliche Überprüfung und Weiterentwicklung Ihrer individuellen Ziele statt.

Mögliche Kostenträger der Medizinischen Rehabilitation

Die medizinische Rehabilitation kann ambulant oder stationär durchgeführt werden. Jeder Mensch, der der medizinischen Rehabilitation bedarf und die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt, kann in unserer Einrichtung behandelt werden. Dies regeln die unterschiedlichen Verträge, die unser Haus mit den entsprechenden Kostenträgern (z. B. Deutsche Rentenversicherung, gesetzliche Krankenkassen, überörtliche Sozialhilfeträger, Landschaftsverband Westfalen-Lippe) abgeschlossen hat.

Selbstverständlich steht auch Selbstzahlern der Weg zu uns offen. Bei der Beantwortung der Frage, welcher Kostenträger für Sie zuständig ist, sind wir Ihnen gerne behilflich.

*Hinweis zu Gender Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung beide Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit die männliche Form gewählt wurde.

Claudia Rueda
Leiterin Medizinische Rehabilitationseinrichtung

Claudia Rueda

0271 37513-22
0173 8894920
0271 3751311

Medizinische Rehabilitation

0271 37513-0
0271 37513-11
Infofolder

Unser Folder "Medizinische Rehabilitation" steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung

Infofolder Medizinische Rehabilitation

Anfahrt

Scheidweg 5
57072 Siegen

google Maps

reselve auf facebook